Lichtmaschine defekt ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lichtmaschine defekt ?

      Hallo,
      Habe seit Gestern Morgen einen Pfeifendes Geräusch im Motorraum und der Wagen läuft auch ziemlich untertourig
      kann es sein das die Lichtmaschine defekt ist ?

      Habe Morgen erst einen Termin in der Werkstatt bekommen :thumbdown:

      ""
    • Hallo Kuga Fahrer,

      auch bei mir war die Lichtmaschine Defekt. Mein Kuga ist 4 Jahre alt und hat 53000 Kilometer. Habe im Internet nur schon mehrmals von defekten der Kuga Lichtmaschine gelesen...

      Ist diese wirklich so anfällig?

      Habt ihr bei eurem Händler Kulanz bekommen? Ich meine, 4 Jahre und 53000 Kilometer ist ja noch kein Alter für eine Lichtmaschine.

      Pointer!

    • 53000 km ist definitiv keine hohe Laufleistung.

      Wenn man mit etwas "Druck" nachhilft, steigen wohl die Chancen auf etwas Kulanz.

      Da ich ja selbst noch auf der Suche bin. Gibt es beim FFH eine Fahrzeughistorie, mit der man nachvollziehen kann, welche Teile schon getauscht wurden?

      Gruß
      Sigur

      Ford Kuga MK2 Titanium
      - 2,0 l TDCi, 110 kW (150 PS) 6-Gang-Schaltgetriebe, Frontantrieb “2x4”
      - Panther-Schwarz Metallic

    • Hi Leute!
      Hatte den ersten Kuga und hatte nach ca. 95000 km eine defekte Lichtmaschine und das bei der fahrt in den Urlaub.
      Als ich nach hause kam und einen Bekannten traf der den selben Kuga besitzt und der mir erzählte das auch er bei ca. 90000 km eine defekte Lichtmaschine hatte muss man sich schon Gedanken machen ob hier Ford ein Problem mit der Lichtmaschine hat.

    • Ja das pfeifende Geräusch im Zusammenhang mit einem etwas höheren Verbrauch , riechen tut man es auch, ist die Lichtmaschine.Meine hat 140000 km gehalten. Mein Sohn, der in einer Firma arbeitet wo Limas regeneriert werden, hatte mir das aber schon voaus gesagt.Er hat diese Teile täglich aufen Tisch. Fort baut da nichts gutes. Es brennen immer die Dioden ab. Die müssen wieder neu eingelötet werden und verklebt denn, is gut. Is ja voll ausverschämt dafür rund 1000 Euronen zu berechnen. Selbst im Internet findet man ne Lichtmaschine für ca 150,- und einbauen ist zwar etwas eng aber kein Problem.

    • Bei mir 145000km, Pfeifendes Geräusch, was hinterher wieder wegging und verbrannter Gummigeruch. Dann Batterieleuchte und verbrannter Geruch bei einer Fahrt. ADAC hat gemessen und defekte LIMA festgestellt. FFH wollte 700-900 Euro. Hab dann für 157 Euro ne neue LIMA im Internet bestellt und mit einer Anleitung erfolgreich selber gewechselt.
      Zeitaufwand als Ersttäter bei mir 3 Stunden. MK1, 2009, 4x4, 136 PS.
      Richtiges Werkzeug hätte locker 1 Stunde gespart. Langer Imbusssatz und Knarrenkasten würde ich mir zusätzlich zur Anleitung bereit stellen. Rohrzange für den Bolzenumbau von alter zur neuen LIMA geht. Kleine Taschenlampe ist wichtig um die Arretierung, Riemen etc. zu sehen. Eine zweite Person zum halten des Keilriemens und zur Lösung der Arretierung beim Einbau ist sehr hilfreich.
      Nach Einbau braucht die Betterieleuchte ca. 1 Minute bis sie aus geht. Fenster müssen neu angelernt werden (google, kein problem), Radiocode wird benötigt. Etwas technisches Geschick ist von enormen Vorteil ein Hexenwerk ist es aber nicht. Etwas Kraftaufwand beim entspannen der Spannrolle. Schrauben immer mal wieder mit WD40 einsprühen, damit die sich leichter lösen.

      Ich habe nur die LIMA gewechselt. Den alten Riemen habe ich so gelassen, da dieser in Ordnung war. LIMA eben vorsichtig rausnehmen, damit der Riemen unten nicht abrutscht.

      Dieses Tutorial war die Anleitung, die ich genutzt habe.



      Viel Spaß!

    • Hallo, bin neu hier.
      Habe letztes Jahr im Juli meine Batterie getauscht bekommen, da das Auto zum dritten Mal nicht angesprungen ist(in der Kur). Im November habe ich eine neue Lima eingebaut bekommen, da es wiedermal nicht angesprungen ist und diese dieses mal kaputt sei. Im April sprang es wieder nicht an, 2mal,daraufhin wurde der Anlasser getauscht. Und heute ist es wieder in die Werkstatt gekommen, weil es nicht angesprungen ist. Bin gespannt was es diesmal ist.
      Hat jemand eine Idee an was es liegen könnte?
      Kuga ist miterweile 7Jahre alt un habe ca. 155.000km.
      Danke für jede Hilfe