AHK manuell schwenkbar oder elektrisch schwenkbar ?

  • Ein Hallo dem Forum,


    ich bin noch nicht dahintergekommen, ob die AHK schwenkbar, noch mit zum Teil körperlichen Zutun arretiert oder entriegelt werden muß, oder aber die bereits vollelektrisch aus,- und einschwenkbare Version ist !

    Ich fahre die bereits vollelektrische am Mondeo, würde ab in Zukunft darauf verzichten.


    Mit Grüßen von Teja

    ""
  • Hallo zusammen,


    hier der Ausschnitt zur Anhängerkupplung aus der Bedienungsanleitung des neuen Kuga MK3:


    Anhängerkugelkopf - Fahrzeuge ausgestattet mit Schwenkbare Anhängerkupplung


    ACHTUNG: Den niedrigsten Wert für die Nennlast von Fahrzeug oder Anhängerkupplung nicht überschreiten. Überladen von Fahrzeug oder Anhängerkupplung kann die Stabilität und das Fahrverhalten des Fahrzeugs beeinträchtigen. Nichtbefolgen dieser Anweisung kann zum Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug, zu Verletzungen oder zum Tod führen.
    [Blockierte Grafik: http://www.fordservicecontent.com/images/imagen/imagen2.dll?id=warning_owner&s=PNG&t=PNGACHTUNG: An der Anhängerkupplung keine Änderungen durch Schneiden, Bohren, Schweißen oder Umbau vornehmen. Änderungen an der Anhängerkupplung könnten deren Nennlast verringern.

    [Blockierte Grafik: http://www.fordservicecontent.com/images/imagen/imagen2.dll?w=600&id=E310220_EUR&t=JPG]

    A[Blockierte Grafik: http://www.fordservicecontent.com/Ford_Content/vdirsnet/OwnerManual/images/empty.gif]Befestigungspunkt des Abreißseils.

    B[Blockierte Grafik: http://www.fordservicecontent.com/Ford_Content/vdirsnet/OwnerManual/images/empty.gif]Anschlussbuchse für Anhängerverkabelung.

    C[Blockierte Grafik: http://www.fordservicecontent.com/Ford_Content/vdirsnet/OwnerManual/images/empty.gif]Anhängerkupplung in Schleppposition.

    D[Blockierte Grafik: http://www.fordservicecontent.com/Ford_Content/vdirsnet/OwnerManual/images/empty.gif]Anhängerkupplung in eingeklappter Position.


    Der Kugelkopfarm bzw. -mechanismus darf nicht zerlegt oder repariert werden.
    Ausfahren des Kugelkopfarms
    Der Kugelkopfarm darf nicht mit dem Fuß oder mithilfe eines Werkzeugs ausgefahren werden.
    Der Kugelkopfarm darf während des Freigabevorgangs in keinem Fall berührt werden.
    Verwenden Sie die Anhängerkupplung nicht, wenn beim Ausfahren bzw. beim Einrasten des Kugelkopfarms kein akustischer Signalton ausgegeben wird. Fahrzeug so bald wie möglich prüfen lassen.
    Der Kugelkopfarm wird unter folgenden Umständen nicht ausgefahren:

    • Das Fahrzeug ist in Bewegung.
    • An der Anschlussbuchse für die Anhängerverkabelung ist ein Anhängerstecker angeschlossen.
    • Die Fahrzeugbatterie ist nicht vollständig geladen.
    • Die Heckklappe ist geschlossen.

    [Blockierte Grafik: http://www.fordservicecontent.com/images/imagen/imagen2.dll?w=600&id=E237201_EUR&t=JPG]

    1. Den Knopf drücken. Er befindet sich links im Kofferraum.

    Beachte:
    Die LED auf dem Knopf leuchtet auf, und ein doppelter Signalton wird ausgegeben.
    [Blockierte Grafik: http://www.fordservicecontent.com/images/imagen/imagen2.dll?w=600&id=E310227_EUR&t=JPG]

    1. Die Taste innerhalb von vier Sekunden erneut drücken, um den Kugelkopfarm in die freigegebene Position auszufahren.

    Beachte:
    Die LED auf dem Knopf blinkt, und eine Folge von Signaltönen wird ausgegeben, wenn der Kugelkopfarm ausgefahren wird und die freigegebene Position erreicht.
    Beachte:
    Wenn Sie den Knopf nicht innerhalb von vier Sekunden erneut drücken, signalisiert das System den Abschluss des Vorgangs, ohne dass der Kugelkopfarm ausgefahren wird. Wenn die LED schnell blinkt und eine akustische Tonfolge in hoher Tonlage ausgegeben wird, wiederholen Sie den Vorgang.

    1. Den Kugelkopfarm von Hand in die Schleppposition bewegen. Vergewissern Sie sich, dass der Kugelkopfarm einrastet.

    Beachte:
    Die LED auf dem Knopf erlischt, und ein Doppelton wird ausgegeben, wenn der Kugelkopfarm einrastet.
    Beachte:
    Wenn sich der Kugelkopfarm nicht in der verriegelten Position befindet, wird bis zu 30 Sekunden lang ein Warnton ausgegeben.
    Wenn der Ausfahrvorgang unterbrochen wird, z. B. durch Behindern der Bewegung des Kugelkopfarms oder Unterbrechen der Stromzufuhr, muss das System zurückgesetzt werden. Wiederholen Sie den Vorgang, um das System zurückzusetzen.
    Folgendes prüfen:

    • Vergewissern Sie sich, dass der Kugelkopfarm ordnungsgemäß verriegelt ist. Er darf sich nicht bewegen, wenn Sie daran ruckeln oder ein Fahrzeug ankuppeln.
    • Die LED blinkt nicht, und es werden keine akustischen Warnsignale ausgegeben.

    Beachte:
    Wenn diese Bedingungen nicht zutreffen, darf die Anhängerkupplung nicht verwendet werden. Fahrzeug so bald wie möglich prüfen lassen.
    Einfahren des Kugelkopfarms
    Sie müssen den Kugelkopfarm bei Nichtverwendung einfahren.
    Der Kugelkopfarm darf nicht mit dem Fuß oder mithilfe eines Werkzeugs eingefahren werden.
    Der Kugelkopfarm darf während des Einfahrens in die eingeklappte Position in keinem Fall berührt werden.
    Bei angekuppeltem Anhänger darf der Kugelkopfarm in keinem Fall eingefahren werden. Dies kann zu Schäden führen, die nicht durch die Fahrzeuggarantie abgedeckt sind.
    Der Kugelkopfarm wird unter folgenden Umständen nicht eingefahren:

    • Das Fahrzeug ist in Bewegung.
    • An der Anschlussbuchse für die Anhängerverkabelung ist ein Anhängerstecker angeschlossen.
    • Die Fahrzeugbatterie ist nicht vollständig geladen.
    • Die Heckklappe ist geschlossen.
    1. Den Anhängerstecker abziehen und den Anhänger oder die Ladehilfe abkuppeln.

    [Blockierte Grafik: http://www.fordservicecontent.com/images/imagen/imagen2.dll?w=600&id=E237201_EUR&t=JPG]

    1. Den Knopf drücken. Er befindet sich links im Kofferraum.

    Beachte:
    Die LED auf dem Knopf leuchtet auf, und ein doppelter Signalton wird ausgegeben.
    [Blockierte Grafik: http://www.fordservicecontent.com/images/imagen/imagen2.dll?w=600&id=E310227_EUR&t=JPG]

    1. Die Taste innerhalb von vier Sekunden erneut drücken, um den Kugelkopfarm in die freigegebene Position einzufahren.

    Beachte:
    Die LED auf dem Knopf blinkt, und eine Folge von Signaltönen wird ausgegeben, wenn der Kugelkopfarm eingefahren wird und die freigegebene Position erreicht.
    Beachte:
    Wenn Sie den Knopf nicht innerhalb von vier Sekunden erneut drücken, signalisiert das System den Abschluss des Vorgangs, ohne dass der Kugelkopfarm eingefahren wird. Wenn die LED schnell blinkt und eine akustische Tonfolge in hoher Tonlage ausgegeben wird, wiederholen Sie den Vorgang.

    1. Den Kugelkopfarm von Hand in die eingeklappte Position bewegen. Vergewissern Sie sich, dass der Kugelkopfarm einrastet.

    Beachte:
    Die LED auf dem Knopf erlischt, und ein Doppelton wird ausgegeben, wenn der Kugelkopfarm einrastet.
    Beachte:
    Wenn sich der Kugelkopfarm nicht in der verriegelten Position befindet, wird bis zu 30 Sekunden lang ein Warnton ausgegeben.
    Richtlinien für den Kugelkopfarm

    • Der Mechanismus des Kugelkopfarms ist wartungsfrei. Der Mechanismus darf nicht geschmiert oder geölt werden.
    • Den Anhängerstecker bei Nichtverwendung von der Anschlussbuchse für die Anhängerverkabelung abziehen. Andernfalls kann es zu Korrosion der Anschlussbuchse für die Anhängerverkabelung kommen. Die Anschlussbuchse für die Anhängerverkabelung regelmäßig reinigen und sicherstellen, dass der Deckel der Buchse ordnungsgemäß geschlossen ist.
    • Wenn Sie Ihr Fahrzeug mit einem Hochdruckreiniger reinigen, den Anhängerstecker abziehen. Den Wasserstrahl nicht direkt auf die Anschlussbuchse für die Anhängerverkabelung richten. Es wird empfohlen, den Kugelkopfarm vor dem Waschen des Fahrzeugs einzuziehen.


    Ich wünsche ein schönes Wochenende.


    Gruß



    Niko

    Fahre seit Ende 2009 einen S-Max 2,0 Diesel und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Der ist aber jetzt zu groß, weil die Familie aus den Kinderschuhen raus ist. Deshalb gibt es nun einen Kuga PHEV Vignale, bestellt am 22.06.2020. Ich freue mich darauf ... :)

  • Habe gerade gesehen, dass die Grafiken beim Versenden der Nachricht blockiert werden, beim Erstellen des Textes waren sie noch drin. Ich versuche, eine PDf zu erzeugen und schicke sie nochmal rund.

    Fahre seit Ende 2009 einen S-Max 2,0 Diesel und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Der ist aber jetzt zu groß, weil die Familie aus den Kinderschuhen raus ist. Deshalb gibt es nun einen Kuga PHEV Vignale, bestellt am 22.06.2020. Ich freue mich darauf ... :)

  • Hier sende ich im Anhang die vollständige PDF-Datei


    Gruß und eine schönes Wochenende


    Niko

    Dateien

    Fahre seit Ende 2009 einen S-Max 2,0 Diesel und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Der ist aber jetzt zu groß, weil die Familie aus den Kinderschuhen raus ist. Deshalb gibt es nun einen Kuga PHEV Vignale, bestellt am 22.06.2020. Ich freue mich darauf ... :)

  • Hallo Nicafe,


    jetzt, mit der ab dem 06.01.2020 gültigen Preisliste ist es ebenfalls deutlich, welche AHK die elektrische ist !

    Ich persönlich werde die abnehmbare bestellen, zwei ärgerliche Vorfälle mit der elektrisch, schwenkbaren Kupplung am Mondeo genügen.

    Das war, denke ich die 1.Generation 2015 mit ihren " Wehwechen! ". Kein Zweifel: Absolut elegantes Handling !


    Mt Grüßen aus Unterfranken von Teja

  • Hallo Teja,


    an meinem S-Max habe ich auch die normale abnehmbare Anhängerkupplung. Die hat immer ihre Funktion erfüllt, aber es stört schon gewaltig, wenn man fast bis unters Auto kriechen muss, um den Kugelkopf zu montieren und wieder abzunehmen, vor allem bei Regenwetter und / oder schmutzigem Untergrund.


    Was mich beim S-Max kriminell gestört hat, war folgendes: Die Quer-Verstrebung der Anhängerkupplung hinter dem Stoßfänger verdeckt das Schraubgewinde für die Abschleppöse. Mit Anhängerkupplung, egal welche es auch ist, kann man beim S-Max die Abschleppöse nicht mehr einschrauben. Im VW Tiguan beispielsweise ist das genauso. Das bedeutet, wenn du einmal jemanden abschleppen möchtest, dann musst du die Anhängerkupplung montieren und das abzuschleppende Auto daran anhängen.


    Beim ersten, Mal, als ich das noch nicht wusste, hatte ich den Kugeklopf natürlich nicht dabei, denn ich ging von einer funktionierenden Abschleppöse aus. Das blöde war, dass ich mich im Matsch festgefahren hatte und nur nach hinten rausgezogen werden konnte. Da musste ich erst einmal von zuhause den Kugelkopf organisieren und habe den dann in der dicken Matschepampe montiert. Da gingen einige Flüche über Ford und den S-Max über meine Lippen. Seither ist der Kugelkopf immer im Kofferraum, wenn er nicht montiert ist. Und genau das kann mit der schwenkbaren Kupplung nicht passieren: Die hast du immer dabei, und sie ist problemlos montiert.


    Ob das Abschleppen eines Fahrzeugs an der Anhängerluppkung überhaupt zulässig ist? Im Netz liest man dazu unterschiedliche Aussagen, die einen sagen, es sei nicht zulässig, und andere sagen, es sei zulässig. Eines steht fest: Wenn ich dazu ein Abschleppseil benutze, besteht die Gefahr, dass sich das Seil von der AHK löst, egal wie ich es drumwickele und verknote! Es gibt Aussagen, dass Fahrzeuge mit Anhängevorrichtung nur mit einer Abschleppstange, die speziell für die Montage an einem Kugelkopf geeignet ist, abschleppen dürfen. Oder eben an der Abschleppöse. Aber ob das mit der zugebauten Abschleppöse im neuen Kuga genauso ist, werde ich bei der Probefahrt im Februar sehen. In der Bedienungsanleitung steht nichts davon.


    Ich wünsche eine schöne Woche.


    Gruß



    Niko

    Fahre seit Ende 2009 einen S-Max 2,0 Diesel und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Der ist aber jetzt zu groß, weil die Familie aus den Kinderschuhen raus ist. Deshalb gibt es nun einen Kuga PHEV Vignale, bestellt am 22.06.2020. Ich freue mich darauf ... :)

  • Die schwenkbare AHK wird elektrisch aus- und eingefahren. Ein manuelles Eingreifen ist nicht notwenig.