2.5l Duratec Plug-in-Hybrid

  • Moin :)


    hat vielleicht jemand mehr Infos zu diesem Motor?

    Ist das eine Eigenentwicklung von Ford? Gleiches für das Stufenlose Getriebe, Eigenentwicklung oder eine Zusammenarbeit mit einem oder mehrere andere Hersteller? Oder gar nur eingekauft?

    ""
  • Das habe ich auch schon mal gesucht und gefunden.

    Scheint ein solider lange erprobter Motor zu sein.


    Hier mit Google Übersetzung.


    „Der Duratec 25, auch als Mazda L-Motor bekannt, ist ein 2,5-Liter-Vierzylinder mit Saugmotor von Ford Motor, mit dem mittelgroße Autos, Transporter und Sport Utility Vehicles, auch SUVs genannt, angetrieben werden. Der Ford Duratec 25-Motor mit DOHC-Design (Dual Overhead Cam) in einer Inline-Konfiguration gehört seit 2008 zur Ford Duratec-Motorenfamilie, wurde jedoch 2009 erstmals auf dem nordamerikanischen Markt eingeführt.


    Dieser Motor wurde in Zusammenarbeit mit Mazda (Teil der MZR-Familie) entwickelt, befindet sich jedoch im Besitz von Ford. Dies erklärt, warum er in einer Vielzahl unterschiedlicher Fahrzeuganwendungen von einer Marke zur nächsten eingesetzt wurde. Solche Variationen bedeuten auch, dass während der Entwicklung eine Reihe verschiedener Technologien auf den Motor übertragen wurden, darunter der Atkinson-Zyklus, die Hybridtechnologie und die adaptive Klopfsteuerung für eine verbesserte Kraftstoffeffizienz. Der Ford Duratec 25 Motor treibt die folgenden Fahrzeuge an.


    • Ford Escape
    • Ford Fusion
    • Ford Transit Connect
    • Lincoln MKZ

    Alles Modelle in den USA


    Motor hat eine Steuerkette.


    Mehr Infos unter:


    https://fordauthority.com/fmc/…ford-2-5l-duratec-engine/

  • Hallo den CVT-Getriebebestellern im PlugIn Hybrid,


    heute zufällig in einer aktuellen Clubzeitschrift gelesen !

    Passt also insgesamt zu den vielen Hybrid-Bestellern des MK3.

    Mit Grüßen aus Unterfanken


    CVT Getriebe Info.jpg

  • Habe bisher nur Infos zu den Ford Schaltgetrieben (SG), Powershift (EPS) und den normalen Automatikgetrieben (AGS) von Ford gefunden die sich auf den Getriebeölwechsel beziehen.

    - SG und AGS alle 60000-120000km bei normalem Getriebeöl und alle alle 1800000km bei (Lebenslang) Getriebeöl

    - EPS alle 60000km bei normalem getriebeöl und alle 180000km bei (Lebenslang) Getriebeöl


    Wie sieht das beim CVT Getriebe aus?


    Ist dort vom Werk ab an normales oder (Lebenslang/Langlauf) Getriebeöl eingefüllt ?


    Oder sind andere regelmäßige Unterhaltsmaßnahmen die kostenintensiv sind nötig ?

  • Gestern deswegen einen Ford Händler/Fachwerkstatt angesprochen, zumal zwei Kunden Kugas, beides PHEV Modelle angeliefert wurden.

    Das passte somit auch dem Werkstattleiter und Meister gut, da auch sie längst noch nicht alles aus dem effeff und zu dem PHEV Kuga wissen.

    In den ihnen vorliegenden Originalen Ford Wartungsunterlagen und Vorgaben ist nichts spezielles vermerkt.

    Selbiges zur Steuerkette, ebenfalls nichts angegeben.

    Laut Werkstattmeister der deswegen auch zusätzlich Rücksprache mit Ford gehalten hat, bedeutet dieses dann nach Bedarf, da keine festen Wartungsintervalle angegeben sind.


    Also keine regelmäßiger Wartungsaufwand, sondern " wenn es sich ungewöhnlich verhält/klingt etc. " wird entsprechend vorgegangen.

  • Die Aussage eines anwesenden Fordingenieur auf der IAA 2019, lautete so:


    Der wartungsarmere Unterhalt des E-Antriebes gegenüber dem 2.5 l Benzinantriebes, wird Inspektionen und Intervalle bei hochprozentigem KM-Anteil elektrisch, strecken.

    Vermutlich mindestens einmal Ölwechsel/Jahr, sowie alle 2 Jahre Inspektion !

    Dies ist eine rein persönliche Gedächtnis-Wiedergabe eines Unterfranken.


    Allen einen ruhigen Feiertag mit vielen Beiträgen im Forum


    PS: Soeben im Forum aktuelle Beiträge mit Links zum Thema entdeckt; Glück gehabt, das sich das eigentlich mit meiner Aussage deckt

  • Hallo liebe Kuga Gemeinde


    Habe meinen PHEV nun seid vergangenen Samstag,habe nach 30 Jahren Schaltung aber immer noch ein bisschen Schwierigkeiten mit dem Shiftregler für die Automatic .

    Es dauert sicher noch,bis ich richtig klargekomme.

    Trotzdem konnte mir mein Händler nicht erklären,wofür der Druckknopf L inder Mitte steht. Er sagte,dazu ist nur wenig beschrieben.

    Hab selber mal nachgesehen,ist das so eine Art Bergabfahrhilfe,das der Motor bremst und dadurch der Akku geladen wird ?

    Kann mir mal jemand das vernünftig erklären.


    Gruß Jennes44

  • Toller Händler... :thumbdown:


    Aus der BDA:

    Low (L)

    • Die Motorbremsleistung ist in dieser Stellung am höchsten.
    • Der Schalthebel kann bei jeder Fahrzeuggeschwindigkeit in die Stellung Low (L) gebracht werden.
    • Die Stellung sollte nicht dauerhaft oder bei normaler Fahrt verwendet werden, da sie die Kraftstoffeffizienz senkt.

    Sozusagen die Rekuperationstaste

  • Guten Morgen,


    zum Thema CVT-Getriebe habe ich auch diesen Beitrag gefunden:


    https://www.mobile.de/magazin/…e-vorteile-funktion-29900


    Leider ist dieser Beitrag nicht ganz so positiv. Insbesondere die Erfahrungen und Konsequenzen von Audi mit der Multitronic stimmen mich nachdenklich. Ist bekannt, ob beim Ford-Getriebe die Kraftübertragung mit einer Laschenkette oder mit einem Schubgliederband stattfindet.


    M.f.G.


    Detlef

  • Das Ford CVT Getriebe sollte ein Schubgliederband haben, genau wie die Getriebe bei Toyota

    Bestellt:Kuga PHEV ST Line X, Chroma Blue, ST Line Styling Pack, Winter Pack, Fahrassistent Pack, Technologie Pack, Elektrische Heckklappe, Fahrersitz elektrisch verstellbar, 18" Winterräder, 5 Jahre Garantie /


    Bestellt: 30.06.2020 (Fahrzeug im Vorlauf des Händlers)

    Baudatum geplant: 28.08.20

    Geplanter Transport aus Valencia: 02.09.20

    Ankunft Händler: 11.09.20

  • Schaut Euch den Beitrag 3 mit Bild weiter oben an , hier sollten die Fragen annähernd beantwortet sein ; :thumbsup:


    Mit Grüßen aus dem sonnigen Unterfranken von Teja

  • Moin moin!


    Nochmals zum Thema Duratec-Motor im PHEV:


    Wenn man mal in die technischen Daten des Motors schaut, steht da nichts von Steuerkette, sondern (leider) vom im Ölbad laufenden Zahnriemen, der auch in den Ecoboost-Motoren verbaut ist.


    Scheint also ein anderer Motor zu sein, oder man hat diesen Motor entsprechend modifiziert.


    Gruß Jörg

    Dateien

    Kuga III - Titanium - Duratec 2,5 PHEV - Sedona-Orange-Metallic - Fahrassistenz-Paket - AHK

    (bestellt am 16.06.20 -vsl. Liefertermin 30.09.20)

  • Toller Händler... :thumbdown:


    Aus der BDA:

    Low (L)

    • Die Motorbremsleistung ist in dieser Stellung am höchsten.
    • Der Schalthebel kann bei jeder Fahrzeuggeschwindigkeit in die Stellung Low (L) gebracht werden.
    • Die Stellung sollte nicht dauerhaft oder bei normaler Fahrt verwendet werden, da sie die Kraftstoffeffizienz senkt.

    Sozusagen die Rekuperationstaste

    Moin moin!


    Das mit "Rekuperationstaste" hatte ich zunächst auch vermutet.

    Da ja der Kuga leider keine Einstellmöglichkeit für die Stärke der Rekuperation hat, wenn man den Fuß vom Gaspedal nimmt, hatte ich auch gehofft, dass er mit der "Low-Taste" stärker elektrisch bremsen würde.


    Hatte während der Probefahrt im "E-Betrieb" in einem stärkeren Gefälle diese Taste gedrückt und musste dann leider feststellen, dass nicht elektrisch, sondern über den Benzinmotor gebremst wurde (wenn ich mich nicht total verhört habe)!

    Das würde auch zu der Aussage in der Bedienungsanleitung passen, dass diese Stellung die Effizienz senkt, denn es ist ja besser, die Bremsenergie in Form von elektrischer Energie über die Rekuperation im Akku zu speichern, als sie in Form von Wärme über den Benzinmotor oer die Hydraulikbremsen in die Umwelt abzuleiten.


    Das kann Hyundai besser, da die im PHEV Paddles am Lenkrad haben, mit denen man die Stärke der Rekuperation einstellen kann und somit im Gefälle die Geschwindigkeit halten kann, ohne den Fuß auf das Bremspedal zu setzen...da hat Ford eine Chance vertan...aber der Kuga ist trotzdem aus meiner Sicht das bessere Auto...


    Gruß Jörg

    Kuga III - Titanium - Duratec 2,5 PHEV - Sedona-Orange-Metallic - Fahrassistenz-Paket - AHK

    (bestellt am 16.06.20 -vsl. Liefertermin 30.09.20)

  • Ich war heute zu einer Probefahrt mit dem Kuga ST-Line X PHEV.

    Das Fahrzeug hatte eine elektrisch schwenkbare Anhängerkupplung verbaut.

    Die Schaltwippen am Lenkrad habe ich nicht gesehen. Vermutlich werden die auch nicht mehr bei dem CVT Automatikgetriebe in Verbindung mit der Anhängerkupplung verbaut.