Plug in Hybrid

  • Hallo, ich habe ein Angebot für einen Ford Kuga Plugin Hybrid 2.5 ST Line bekommen.

    Ich habe jetzt seit 2018 den Vorgänger, als Diesel 2.0 150 PS 4x4 mit 7,6 L gefahren.

    Ich fahre ca. 75 Km am Tag, überwiegend Autobahn und Landstraße.

    Ich würde gerne wissen, ob jemand Erfahrung mit dem Verbrach dieser Variante hat.

    Mein Vorteil wäre ich könnte zu Hause über die Photovoltaik das Fahrzeug laden.

    Lohnt sich der Plugin Hybrid dann?

    ""
  • Wenn du die Möglichkeit hast, bei deinem Arbeitgeber zu laden - devinitiv.... Angegeben ist der PEVH mit 56km...

    Eine Strecke sind bei dir 38km

    Dann noch eigener Strom - du hast die perfekten Voraussetzungen in dieser Konstellation

  • Siehe meinen Beitrag unter Erfahrungsberichte, erste Eindrücke, Fahrberichte

    Meine Testfahrt kann man mit Deiner täglichen Fahrleistung vergleichen. Wenn Du dann mit 2 ltr + auskommst und dann noch den Strom vom PV nimmst (bei mir würde für den verbrauchten Strom 0,12 € je kwh wegfallen), sollest Du günstig wegkommen. Genau deshalb habe ich mir ja auch einen Kuga Vignale Plug-In-Hybrid bestellt.