Winterreifen für den PHEV

  • Hallo liebe Forums-Mitglieder.


    Ich suche Winterräder für den Ford Kuga PHEV.


    Werk kann mir schon jetzt aus seinem angemeldeten Fahrzeugschein HSN / TSN nennen ?

    Gibt es dort Eintragungen für Winterräder ? (M+S)


    Der Ford-Kuga PHEV (ST-X Line und Vignale) kann 19 Zoll und 18 Zoll Bereifung fahren , bei Sonderausstattung sogar 20 Zoll

    Der Titanium X fährt serienmäßig mit 17 Zoll Bereifung.

    20 Zoll Reifen 245/45 R 20 Felge 8 J x 20 (5x108) ET ?

    19 Zoll Reifen 225/55 R 19 Felge 7.5 J x 19 (5x108) ET ?

    18 Zoll Reifen 225 /60 R 18 Felge 7.5 J x 18 ( 5x 108 ) ET 45 ?

    17 Zoll Reifen 225 /65 R 17 (102V) Ganzjahresreifen


    Wenn ich einige online Konfiguratoren aufrufe und den neuen Ford Kuga eingebe springen da manchmal komische Felgen raus, wo ich meine, die könnte gar nicht passen. Ebenso werden manchmal sogar 235 er Winterreifen genannt.


    Der Lastenindex sollte natürlich dem SUV und dem Fahrzeuggewicht, gerade bei fast 1800 kg (PHEV) entsprechen. Also mindestens 101 V

    ""
  • Der PHEV muß (leider) mindestens auf 18 Zoll rollen. Die Reifengröße hast du ja schon oben stehen.

    HSN/TSN - 8566/BTM

    Ich bekomme die Tage noch ein Angebot vom Händler mit Conti Winterreifen auf folgender Felge:


    felge.jpg


    Auf Reifendirekt.de gibt es schon eine kleine Auswahl.

  • Danke für den Hinweis, diese Felge habe ich auch gefunden.

    Ich würde Genre auch 18 Zoll Reifen für den Winternehmen, da diese einen höheren Querschnitt 225/60 R 18 haben.

    Kann Du bitte sage, welche ET (Einpresstiefe )die Felge haben muss ?


    Ich habe das hier bei reifendirekt.de gefunden



    Winterkomplettrad für FORD Kuga (DFK, 2020-, 2.5 Duratec Plug-in-Hybrid 112 kW/152 PS), Felge DEZENT TA silber lackiert 7.5 x 18 (LK 5/108, ET 50,5),

    RDKS Huf OEM Replacement 73907032 mit Michelin Pilot Alpin 5 ZP 225/60 R18 104H

    456,00 € Komplettrad mit RDKS
    1.824,00 €

    Zuzüglich 9,90 € Versand pro Komplettrad bzw. Alufelge
    9,90 €
    39,60 €

    Endsumme

    1.863,60 €

  • Damit hast du ja schon alle Daten.

    Vom Gesamtpreis gehen ja dann noch 3% ab - MwSt! ;)

    Aber die Felge gefällt mir irgendwie nicht. Momentan gibt es wohl noch zu wenig Auswahl. Ich warte mal ab bis mein Wagen zugelassen ist und ich mit dem KFZ-Schein zu einem Reifenhändler gehen kann.

    Manche System im Internet haben den Kuga III (DFK) noch gar nicht eingepflegt mit HSN / TSN. 8566 / BTM kommt kein Fahrzeug gefunden. Das Risiko einer falschen Bestellung ist mir zu hoch.

  • Moin moin!


    Muss bezüglich der Reifengröße mal nachhaken....


    Habe heute meinen PHEV mit Winterräder bestellt aber in 17 Zoll, so wie sie auf dem Trend/Cool&Connect montiert sind.


    Der Verkäufer hat extra in die Tabelle geschaut und gesagt, dass die auf den PHEV montiert werden dürfen. Er wird zwar serienmäßig mit 18 Zoll ausgeliefert, aber das muss ja kein Widerspruch sein.


    Mein Nissan Juke wird auch mit 17 Zoll ausgeliefert, aber die Winterreifen haben da auch nur 16 Zoll...


    Ansonsten muss ich den Händler da nochmal antriggern.:huh:


    Gruß Jörg

    Kuga III - Titanium - Duratec 2,5 PHEV - Sedona-Orange-Metallic - Fahrassistenz-Paket - AHK

    (bestellt am 16.06.20 -vsl. Liefertermin 30.09.20)

  • Bin des Lesens schon mächtig, hatte nur nachgefragt, wo es steht, dass der PHEV nicht mit 17 Zoll-Rädern bestückt werden darf.


    Bei den Rad-Reifen-Kombinationen geht es ja idR um den Abrollumfang und die Tachoanzeige..


    Gruß Jörg

    Kuga III - Titanium - Duratec 2,5 PHEV - Sedona-Orange-Metallic - Fahrassistenz-Paket - AHK

    (bestellt am 16.06.20 -vsl. Liefertermin 30.09.20)

  • Naja, womöglich hat der PHEV größere Bremsen, wegen der Energierückgewinnung (Rekuperation)?!

    Ist aber nur das weitergeben von Spekulationen, mir sind keine COC Papiere zugänglich. Es ist aber auch tatsache, das sich ein PHEV vom Werk her nicht mit 17" bestücken lässt.

  • wer hat schon ein KFZ-Schein vom PHEV ? Da steht doch genau drin, welche Bereifung der Wagen fahren darf

    Ich denke nur 18 , 19 und 20 Zoll.

    Bei Winterreifen würde ich 18 Zoll Reifen empfehlen, da die einen höheren Querschnitt haben. Beim PHEV dann

    225/60 R 18 . Ich werde erst Reifen ordern, wenn ich den Wagen habe. Unter der HSN/TSN habe manche Lieferanten im Internet den Wagen noch gar nicht richtig gelistet. Und Vorsicht : es passend nicht einfach so alle Felgen, die da eingeteigt werden. Die ET (Einpresstiefe )muss stimmen und auf jeden Fall 5 Loch x 108 .

  • ^ Das ist so nicht ganz richtig, weder in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 noch Teil 2 stehen alle erlaubten Bereifungsvarianten drin, sondern nur die gängigsten.

    Aktuell: Ford Kuga Titanium 1,5 EcoBoost, Bj. 2015

  • Guten Morgen,


    hier wurde zum Thema schon ordentlich vorgearbeitet !


    Bestellt zum 2,5 PlugIn Hybrid sind LM 20 Zoll Sommerräder, voraussichtlicher Liefertermin Oktober 2020.

    Mein Gedanke: 18 Zoll Stahlfelge mit Radabdeckung zum PHEV; Winterzeit ist Waldarbeit angesagt.


    Wer Stahlfelgen für den Kuga PHEV findet, bitte mitteilen !

    Mit Gruß von Teja

  • Die Größe dürfte nicht das Problem sein, nur ob man eine ABE dafür bekommt?!

    Warum nicht eine einfache Alu-Felge, sieht allemal besser aus wie Stahlfelge. Und Stahlfelgen altern schnell...

  • Die Größe dürfte nicht das Problem sein, nur ob man eine ABE dafür bekommt?!

    Warum nicht eine einfache Alu-Felge, sieht allemal besser aus wie Stahlfelge. Und Stahlfelgen altern schnell...

    Im "harten Gelände" bevorzugt man Stahl, weil die eigentlich garantiert einen weg bekommen. Aber da wir ja vom PHEV reden und Waldarbeiten reden wir immer vom Frontantrieb only und daher würde ich auch zu "groben" Alufelgen raten. Was günstiges mit großen und wenigen Speichen. Die lassen sich auch einfach Kärchern.

  • Schlaubi88


    Naja, du hast sicherlich recht. Wenn ich den PHEV vor Augen habe, ist "hartes Gelände" sicherlich nicht das woran ich denke. ;)

    Selbst mit Allrad ist der Kuga auch nur bedingt für einen Einsatz im "harten Gelände" geeignet. Da wäre ein Ranger-Raptor schon was richtiges, ein echtes Dickschiff. Mein Händler hatte kürzlich so ein Monster (Voll Ausgestattet mit Stollenreifen) im Verkaufsraum stehen. War schon sehr Beeindruckend, und auch Schick!