Knarrende Bremsen - PHEV

  • Moin,


    wir haben unseren Kuga erst gestern frisch abgeholt und da es dieses Thema noch nicht zu geben scheint hätte ich mal eine Frage an die Runde.


    Beim bremsen treten ab Werk kurz vor dem anhalten und beim lösen ja knarrende Geräusche auf. Das liegt sicher daran das die Bremsen noch nicht eingefahren sind.

    Wie lange wird man damit denn nun leben müssen, da man ja im optimalen Fall nur noch in Notfällen bremst oder sollte man die Bremsen beizeiten bewusst "einfahren"?


    Schönes Forum übrigens, wir haben aus dem Stand auch bereits knapp 70 rein elektrische Kilometer geschafft, ist also so wir wir uns das erhofft haben.


    Grüße


    Schneise

  • Morgen, ich meine hier im Forum schonmal sowas gelesen zu haben, der Threadsteller meinte (wenn ich das richtig gelesen habe) das es von dem Dämpfer kommt/kommen könnte. In jedemfall würde ich aber zum Händler zurück fahren und das Reklamieren, wofür hast du schliesslich die Garantie.

    Oben Rechts im Forum ist eine Lupe, das ist die SuFu, schau mal da und gib mal dein Problem ein, wirst 100%ig fündig.

    Ansonsten Willkommen.


    Gruss

    Ford Kuga ST-Line X Automatik 190 PS Diesel

    Magnetic Grau Metallic

    Styling Paket ST_Line,

    Technologie-Paket,

    Fahrerassistenz-Paket,

    Winter-Paket 2,

    Diebstahl-Alarmanlage,

    AHK-Schwenkbar


    Bestellt am 01.07.2021:love:

    Ordernummer am 06.07.2021:thumbsup:


    Gekoppelt wird das ganze mit einem Apple IPhone 12 Pro Max inklusive MagSafe Hülle

  • Wenn du das Auto erst frisch abgeholt hast, würde ich die Bremse erstmal einbrechen lassen. Eine sportliche Fahrweise ist da sehr hilfreich oder ein ganz voller Akku.

    Kuga PHEV ST-Line X Lucid–Rot, einmal mit allem und scharf :-D

    Bestellt: 21.12.2020

    VIN erhalten am 06.04.2021

    Gebaut: 14.04.2021

    Fahrzeug Übergabe 11.06.2021

  • kugi71

    Hat den Titel des Themas von „Knarrende Bremsen“ zu „Knarrende Bremsen - PHEV“ geändert.
  • Habe das Thema mal in den richtigen Bereich verschoben...der Übersichtlichkeit wegen.


    Was diese Geräusche der Bemsen angeht, hat mein Kuga jetzt die 10tkm-Marke überschritten und wenn ich morgens starte und den Kuga rückwärts auf die Straße rollen lasse, habe ich das gleiche Knarzgeräusch, wenn ich die Bremse langsam löse!

    Das sind einfach die Beläge an den Bremsscheiben, wenn sie sich lösen - aus meiner Sicht nichts Ungewöhnliches.

    Wenn ich aber im normalen Fahrbetrieb anhalte, gibt es da keine Geräusche - kann also am fehlenden Einfahren/Einbremsen liegen.


    Das Einfahren der Bremsen dauert bei Hybridfahrzeugen sehr lange, weil die hydraulische Bremse aufgrund der Rekuperation nur sehr wenig in Gebrauch ist - wenn ich mir meine vorderen Bremsscheiben ansehe, sehen die noch nicht wirklich "blankpoliert" aus...von den hinteren will ich gar nicht reden...;)


    Dabei lasse ich schon gelegentlich den Kuga ein Gefälle in "N-Stellung" hinabrollen, da dann die Rekuperation nicht funktioniert und man nur über die hydraulische Bremse verzögert.


    Gruß Jörg

    Kuga III - PHEV - Titanium - Sedona-Orange-Metallic - Fahrassistenz-Paket - aAHK - EZ 21.08.2020 - go-e-Charger 11kW

    Einmal editiert, zuletzt von kugi71 ()

  • Ich hatte mal ein ähnliches Problem beim Outi, da begannen die Bremsen zu knacken, als würde da irgendwas brechen…den fmh damit konfrontiert erfuhr ich, dass Mitsubishi an dem Problem schon seit Monaten arbeiten würde, man aber noch keine Lösung für das Problem, was aber kein Sicherheitsproblem darstellte, hätte…ich habe auch das Ergebnis nicht mehr abgewartet, der Outi wurde getauscht…(den ich mit keiner Sekunde selbst mit dem erlittenen deutlichen finanziellen Verlust bereue - was vielleicht in einem Feature noch kommen mag - dem fehlenden Allrad👍🏼😉)


    Gruß

    Bestellt: 7.8.2020

    Liefermonat 11.2020 geplant

    September 2020: Akkudesaster, Einstellung der Produktion

    Dezember 2020: Fehler des Akku identifiziert, Wiederaufnahme der Produktion im Januar 2021

    18.2.2021: Der Kuga PHEV ist geboren<3

    Auslieferung: 09.04.2021

  • Diese knarrende Bremse hab ich auch seit Beginn. War ebenfalls davon ausgegangen, dass sich dies mit der Zeit erst noch "einbremsen" muss. Am schlimmsten ist es, wenn ich beim Parken rangieren muss. Aber nach über 4000 km ist das Geräusch noch wie am ersten Tag. Da hat sich nichts geändert. Im September hab ich Urlaub. Da werd ich nochmal beim Händler vorsprechen.

    Ford Kuga PHEV Titanium X

    Bestellt: 24.08.2020

    Fahrgestellnummer erhalten: 24.03.2021

    Baudatum: voraussichtlich 31.03.2021 , laut Conversmode 30.03.2021 (als VW)

    Liefertermin: irgendwann im Jahr 2021 , 08.05.2021, nicht eingehalten , unbekannt

    Neuer Übergabetermin: 31.05.2021


    31.05.2021: Der Kuga gehört endlich mir :-)


    Samsung Galaxy S10e, Android

  • Danke kugi71 für die Beschreibung.

    Klingt plausibel, dass dieses Knarzen daher rührt, dass die Beläge gelöst werden. Habe das auch sehr oft und es ist schon unangenehm, wenn so ein lautes mechanisches Geräusch von einem modernen Auto kommt. Ich würde es beschreiben, als wenn man sich auf eine alte Federkernmatratze legt. Das Knarzen der Federn entspricht genau dem was beim Lösen der Bremse entsteht. Nur eben lauter und "schwerer"

    FORD KUGA PHEV ST-Line X


    Bestellt 30.06.20

    gebaut xx.07.20

    abholbereit 31.08.20


    03.09.20 Versicherungsproblem

    08.09.20 Mail an FORD - keine Reaktion

    15.09.20 Fachanwalt übernimmt

    08.10.20 Zusage FORD Versicherung zu 50% Rabatt :thumbsup:


    # Auslieferungsstopp #


    20.10.20 Leihwagen Ford Focus , 5700Km bewegt


    03.05.21 Anruf vom FFH -- Auto ist fertig

    26.05.21 Erstzulassung


    <3 nach 9 Monaten 27 Tagen, am 27.05.2021 hat unser Baby den Leib des FFH verlassen <3


    230V Steckdose fehlt :cursing: