ECOBlue AWD Startproblem

  • Hallo,

    Samstagsmorgens bei -6°. Wagen startet, läuft unruhig, Motor stellt nach ungefähr 2 Sekunden wieder ab, Display zeigt "Manuell neu starten" an. Das selbe Spiel ca. 10 Mal wiederholt. Also Batterie hält! Denn Assist angerufen, Pannenfahrer kam vorbei.

    Nach weiteren 6 Startversuchen mit dem gleichen Ergebnis, haben wir beschlossen den Wagen zum FFH zu schleppen. Bereits am Haken noch einen Startversuch gewagt, der Motor läuft. Also das Positive Batterie hat bei -6° 17 Startversuche klaglos hingenommen. Kurze Testfahrt keine Auffälligkeiten. Der Pannenfahrer vermutet Dieselfilter zugefroren. Tanke seit dem ich das Fahrzeug habe nur Premiumdiesel von Sh***, woher könnte Feuchtigkeit in den Filter gelangen? Auto bei mir behalten, am Montag bei -14° mit mulmigen Gefühl den Kuga gestartet: läuft sofort und sauber wie naja fast immer. Auf zum FFH Fehlerspeicher auslesen, kein Fehler gespeichert, seit Batteriewechsel und Softwareupdate Anfang November. FFH hat noch die neuesten Updates aufgespielt. Dieselfilter überprüft, keine Feuchtigkeit vorhanden.

    An was könnte das gelegen haben?


    Klaus

    ""

    Kuga MK3 Ecoblue AWD, st-line x, alles außer Panoramadach :thumbsup:

  • Vielleicht Kondenswasser im Sprit oder in der Leitung oder im Filter. Wie lange hat er denn "vor Samstag" gestanden, wann wurde er zuletzt gefahren?

    Bestellt am 22.06.: Kuga PHEV Vignale in Lucid-Rot, Fahrer-Assistenzpaket, Winterpaket, Panoramadach, elektr. AHK. Gebaut am 29.07., LastChecked 24.08., Ausgang vom Werk geplant am 27.08., dann aber Auslieferstopp. Übergabe beim Händler ursprünglich vorgesehen für Mitte September. Seit 7. Januar beim Händler, kein Akku-Tausch erforderlich, Übernahme am 16. Januar. Ganz tolles Auto, ich bin begeistert !!! :)