Beiträge von Hans Hanswurst

    Habe spanische Zeitungsberichte übersetzt, also richtig viel Schaden in der Produktion scheint es also nicht zu geben, Wenn Es Montag schon wieder weitergeht und nur ein Tag Kurzarbeit eingeplant wird. Stand ja auch nichts international in den Medien....

    Tauschen ist sicherlich leichter als stornieren, aber wer will schon gerne einen Verbrenner, anstelle von PHEV. Mir hat man mein Händler nachträglich noch Anfang Oktober abgeraten vom PHEV, da ich zuviele km fahre/Jahr. PHEV War jedoch anfänglich schon bestellt. (27.07.2020) Dann kam die Akku Geschichte. Da habe ich dann getauscht gegen einen diesel. Für mich, so blöd das klingt, war es Glück, um noch zu tauschen. Mein Händler meinte damals" den PHEV werden wir schon los bei der Nachfrage (stand :Anfang Oktober). Jetzt, nachdem man weiß wie lange sich das hinzieht mit der Reparatur, hätte er mir das vielleicht nicht mehr so einfach angeboten, ??.

    Nur zu Info:Mein Händler hatte mich vorab nicht beraten, er liefert aufgrund einer Firmenleasing nur den Wagen aus. Meine Firma hatte den PHEV blauäugig im Juli genehmigt, aber bei 70000 km im Jahr macht der Wagen keinen Sinn, (80% Autobahn,nicht jeden Abend zu Hause, laut Händler dann bei leerer Batterie einen Verbrauch von 10 l Benzin /100km.

    Für Außendienstmitarbeiter mit der km Leistung ist das nichts. Dann lieber tanken 200000 km in 3 Jahren mit einem Diesel runterreissen. Drücke auf jeden Fall allen die stornieren wollen die Daumen, das es klappt. ?

    Meiner steht am Hafen und dort ist nichts abgesoffen. Sind ja Entfernungen zwischen Produktion und Hafen und ein grosses "Ablaufbecken", sprich "Meer" ?. Einfach mal positiv denken. Am wochende wird aufgeräumt und dann geht es weiter. Ist ja nicht das erste Unwetter vor Ort...... ?

    Das ging fix, habe heute eine Info bekommen:


    Mein 190 PS diesel Kuga wurde am 05.09 bestellt,

    lt, Händler wird er diese Woche gebaut (also 4 Wochen nach Bestellung)und ist mit Verschiffung von Valencia

    und Aufbereitung, Mitte Dezember beim Händler auslieferbar/abholbereit.

    Somit bestätigt der Händler meine Vermutung mit ca. 6 Wochen ab Produktionsdatum.

    Passt überein mit deinem Exit Antw. 04.11. Dann bedeutet vielleicht Exit Antw: Verschiffung nach Antwerpen

    1 Tag später : Dealer receipt: Händlerbeleg, d.h Lieferschein an Händler.


    Ich gehe bei mir zu 100% von Mitte Dezember aus. Gruß Hans


    Interessant auch die Aussage zu Kuga PHEV : (Ich habe meinen ja gegen einen Diesel Anfang Oktober getauscht:

    Zitat:

    "Ihre Entscheidung sich für einen anderen Antrieb festzulegen war richtig. Wenn wir weiter gewartet hätten, wäre von einer Lieferzeit von Mai/Juni 2021 auszugehen gewesen"


    Damals die Erstkonfiguration: Ford Kuga PHEV (All in ) wurde Ende Juli 2020 bestellt, d.h. durch die Akkuthematik wäre (Stand jetzt) eine Lieferzeit von 10-11 Monaten entstanden :(:huh: , Wenn der Händler einem schon recht gibt.....


    Ich denke das läuft dann auch auf Mitte Dezember hinaus, wenn man einen Monat Frachtzeit rechnet. Du hast die AHK Vorbereitung, geht vielleicht deshalb auch schneller als bei der elektr. AHK. (von H_S, Liefertermin 02.2021) Ich werde mal meinen Händler anschreiben und nach einem voraussichtlichen Liefertermin fragen. (Habe ja die abnehmbare AHK). Aber das wäre superschnell.

    @ Hucky: Hast Du auch das Panoramadach ? Gruß Hans

    Hab den 190PS-Diesel am 1.9. bestellt. (Vignale mit u.A. elektrischer AHK)


    Letzte Woche wurde mir nun der Liefertermin Februar 21 genannt.

    Das sind dann auch 6 Monate.

    Da kann man nicht behaupten, dass Ford die anderen Motorisierungen vorzieht...

    Hallo , interessant deine Info,

    mündlich wurde mir Dezember 2020 genannt. Habe am 05.09.2020 den 190 PS st line (all in, außer Winterpaket , wegen den Heizstäben in der Frontscheibe, habe ich Probleme mit wegen meinen Kontaktlinsen) ) mit abnehmbarer AHK. . Könnte es an der AHK liegen ?

    Als ich meinen Tiguan bei VW abgegeben habe (Gewerbeleasing) , wurde nach bestimmten

    Abgaberichtlinien der Wagen beurteilt. Z.B. Mindestprofiltiefe, Wenn man dann abgefahrene Reifen hatte ,

    wurde eine Summe X berechnet. (Sicherlich keine Neureifenrechnung aber summiert sich auch) oder Bremsenverschleiß .

    Weiterer Verschleiß im Winter an deinem Fahrzeug wird sich eventuell auch negativ bei der optischen Bewertung widerspiegeln.


    Ich denke, günstiger steht man bei der Option :Mietwagen, (Neufahrzeug, keine Versicherungskosten (außer

    du machst mit nur 300- 500€ Selbstbeteiligung), keine steuern, Das Risiko im Winter mit deinem eigenen Auto und deiner Versicherung

    noch einen Unfall zu haben entfällt natürlich auch (Freiheitsklassenanstieg)

    und natürlich wie Du schon sagst, keine neuen Reifeninvestitionen .


    Und zu guter Letzt : Mal ein anderes Fahrzeug zu fahren ist vielleicht auch interessant ( kommt natürlich auf das Fahrzeug an :))

    Ich fahre jetzt ein 4 Motion Tiguan Diesel und somit ist der Übergang zum Kuga St line AWD Diesel sicherlich auch angenehm.:)

    Hallo, das war nur auf einen allg. Mietwagen bezogen, bzgl. der Zusatzoption "2. Fahrer" .

    (Meine Firma bezahlt den Mietwagen ,weil mein alter Leasingvertrag ausgelaufen ist und zu spät

    ein neues Fahrzeug (Kuga Diesel) bestellt wurde. Ist sicherlich Vermieterabhängig ob Du was zahlst

    oder inkl. ist.

    Bei meinem jetzigen Vertrag ist es halt eine kostenpflichtige Zusatzoption. (Sixt)

    Hallo zusammen,

    Habe genug von den Rückrufaktionen.

    Habe meinen PHEV abbestellt. Hat gut geklappt. Habe einen kulanten Händler. Der verkauft den, wenn er denn mal gebaut wird, an jemanden anderen. ?. Habe jetzt einen kuga ecoblue 190 ps, auch vollausgestattet bestellt.

    Da weiß ich wenigstens das er in 3 Monaten vor der Haustür steht.